Beauty Academy – Sexy Smokey Eyes in 3 einfachen Schritten

Beauty Academy – Sexy Smokey Eyes in 3 einfachen Schritten

Grade eben noch bei der Tom Ford Fashion Show in London gesehen und sofort für Euch umgesetzt.

Smokey Eyes sind immer wieder ein großes Beauty-Thema …

Grundsätzlich sollte man wissen, daß Smokey Eyes zunächst eine Schminktechnik beschreibt. Der Lidschatten wird von einem Zentrum aus “rauchig” verblendet. Bei dieser Schminktechnik verzichtet man in der Regel völlig auf Linien und Konturen.

Smokey Eyes - Produkte - joffroy-beauty.de

Weiter gehts mit der Auftrage-Technik:

Damit man Lidschatten gut verblenden kann, muß man zunächst mal eine gewisse Menge davon auf dem Auge platzieren – die größte Intensität sollte sich direkt zwischen den Wimpern – also am Wimperkranz befinden.

Am einfachsten geht das, wenn man mit cremigen Eye-Shadows – egal ob aus dem Tiegel oder vom Stick – direkt auf dem Auge arbeitet. Dazu das Produkt am Wimpernrand entlang platzieren und auf dem beweglichen Lid zur Lidfalte hin weich auslaufen lassen.

Wenn Sie diesen Effekt mit einem Lidschattenpuder oder losen Pigment erreichen wollen, empfehle ich immer eine cremige Eye-Shadow Base als Grundlage aufzutragen. So bekommt der Eye-Shadow Puder eine bessere Verbindung zur Haut und lässt sich recht einfach verblenden.

Smokey Eyes müssen nicht immer nur dunkel – Schwarz oder Grau aussehen !

Grundsätzlich kann man jede Farbe in dieser Auftragetechnik schminken – den größten Kontrast zum Augenweiss und zur Iris bieten allerdings schon eher die dunkleren Farbtöne.

Diese Schminktechnik steht eigentlich jeder Augenform …

selbst bei Schlupflidern kann man ein schönes und vorteilhaftes Schminkergebnis erzielen. Für eine gute Haltbarkeit sollten Sie am Besten wasserfeste Eye-Shadow Cremes oder Grundierungen verwenden – damit sich das Schminkergebnis nicht nach kurzer Zeit in die Lidfalte verabschiedet.

Bitten den unteren Lidrand nicht vergessen – sonst schaut das Augen-Make-up schnell unvollständig aus !!

Extra Tipp: Wenn man von vornherein weiss, daß man rauchig, dunkle Smokey-Eyes schminken möchte, sollte man in diesem Fall die Schminkroutine, also die Abfolge der Produkte, verändern. Speziell bei diesem Make-up macht es Sinn, mit dem Augen-Make-up zu starten – und erst danach Foundation und Concealer aufzutragen!

Warum ? Sollte ein Lidschatten mal etwas runterkrümeln, kann man ihn so ganz einfach entfernen und muß nicht im vorher mühevoll aufgetragenen Concealer-Bereich herumwischen.

 

3 einfache Schritte für Sexy Smokey Eyes

 

Cream-Shadow / -Stick :

Step 1 :  Cream-Shadow wie eine Art breiter Eyeliner, direkt am Wimpernkranz entlang auftragen

Step 2:  mit einem “Blender”-Brush*  die Textur auf dem beweglichen Lid, zur Lidfalte hin, verblenden

Step 3:  mit der Wimpernzange die Wimpern in Form bringen und kräftig tuschen

 * Favourite Blender Brush – MAC 217 Smokey Eyes - Step 1-3 - joffroy-beauty.de

Eye-Shadow Base + Eye-Shadow / Pigment :

Step 1 :  Eye Shadow Base auf dem gesamten Oberlid verteilen

Step 2:  mit einem Schwämmchen-Applikator die Puder-Textur auf dem beweglichen Lid abladen – (Stempeltechnik) und dann erst mit einem “Blender”Pinsel das ganze zur Lidfalte hin, soft verblenden

Step 3:  mit der Wimpernzange die Wimpern in Form bringen und kräftig tuschen

Extra Tipp: Als Grundierung für den Puder-Lidschatten eignet sich auch hervorragend ein weicher Kajalstift!  Zunächst einen breiteren Eyeliner zeichnen und diesen mit dem Eye-Shadow Puder verblenden.

Smokey-Eyes Joffroy-beauty.de

Fazit:

  • Smokey Eyes ist eine Schminktechnik und muß nicht immer zwingend -schwarze Augen- bedeuten!

  • Smokey Eyes steht fast jeder Augenform !

  • Bei der Smokey Eyes Schminktechnik darf man keine harten Linien oder Konturen sehen

  • Mit der o.g. 3 Step Methode, schminken auch Sie -Sexy Smokey Eyes-

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und viel Freude beim Nachschminken !!

Smokey Eyes - Step 1 - joffroy-beauty.de

Smokey Eyes - Step 2 - joffroy-beauty.de

Smokey Eyes - Step 3 - joffroy-beauty.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*